Kehlsteinbusse

Seit 1952 wurden im Liniendienst folgende Baumuster auf der Kehlsteinlinie eingesetzt:

1. seit 1952 Mercedes-Benz O 3500
2. seit 1955 Mercedes-Benz O 321 h
3. seit 1964 Mercedes-Benz O 317 k
4. Mercedes-Benz O 322 u. O 302 als Ersatz- u. Reservefahrzeuge
5. seit 1976 Mercedes-Benz O 307
6. seit 1990 Mercedes-Benz O 407
7. seit 2003 Setra S 315 NF
8. seit 2010 Setra S 415 NF u. M A N Lion´s City A 20 NÜ 363

9. seit 2014 Mercedes Citaro C2 

Mercedes-Benz

Die ersten Mercedes Busse auf dem Kehlstein waren Hauber vom Typ O 3500, sie hatten gerade mal 90 PS (66 kw). 1955 kamen dann die O 321h mit 110 PS (81 kw) zum Einsatz. Ab Mitte der 60ziger Jahre befuhren dann die deutlich größeren O 317k mit 210 PS (154 kw) die Linie. Gelegentlich wurden auch Wagen der Typen O 322 und O 302 als Reservefahrzeuge auf der Strecke eingesetzt. Im Jahr 1976 beschafft die Post O 307 mit speziellen Berggetrieben. Diese Wagen wurden von der RVO am 1.Juni übernommen, überzeugen aber nicht am Berg. Als Ersatz kaufte die RVO 1978 neue O 307 mit geänderten Hinterachsübersetzungen, es waren die ersten Wagen in RVO Farben. Anfangs mit 210 PS (154 kw) später mit 240 PS (177 kw) bewährten sich die Busse hervorragend. Ab 1990 kamen dann mit dem 250 PS (184 kw) starken O 407 die vorerst letzten Mercedes Busse auf den Kehlstein. Seit Januar 2014 sind in der Niederlassung Berchtesgaden 3 Mercedes Citaro C2Ü für den Kehlsteindienst beheimatet. Im September 2014 kamen weitere 6 Wagen dieser Baureihe dazu, somit sind nun dort 9 Busse diese Typs im Einsatz.

 

Setra

Anfang 2003 sollten 12 neue Busse für die Kehlsteinlinie beschafft werden. Nachdem die Produktion des bisher verwendeten Mercedes O 407 im Jahre 2001 eingestellt wurde brauchte man Ersatz. Dieser wurde im Hause EVO-Bus (Kässbohrer) mit dem Setra S 315 NF gefunden. Es sind die ersten Kehlsteinwagen mit Klimaanlage und Niederflurtechnik. Als Motor kommt ein Mercedes-Benz Aggregat mit 260 kw (354 PS) zum Einsatz.

Im Jahr 2007 wurden auch Setra S 415 UL am Berg getestet. Die ursprünglich 4 Wagen der NL BGD sind zwar für den Kehlsteindienst geeignet, werden aber nicht dort eingesetzt.

In der 30. KW des Jahres 2010 wurden 6 Setra S 415 NF an die Niederlassung Berchtesgaden übergeben. Diese Neuwagen verjüngen die Kehlsteinflotte nun deutlich und ersetzen die 7300er Baureihe am Berg. Am 30.Juli wurden die ersten beiden Wagen im Liniendienst eingesetzt.

 

M A N

Seit Anfang September 2010 wird mit dem M-RV 5077 erstmals ein MAN Omnibus auf der Kehlsteinlinie eingesetzt. Es handelt sich um einen Lion´s City A20 NÜ 363 mit einer 360 PS Maschine. Im August 2012 wurden weitere drei Wagen (M-RV 7271 - 7273) des gleichen Typs beschafft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok